Telefon: 0176 - 73 05 61 23

 Kontakt  | E-Mail  | Impressum

TOUCH FOR HEALTH

Diese Methode zeichnet sich in erster Linie durch sanfte, sorgfältige, gezielte und wirkungsvolle Berührungstechniken aus, um meinen Mitmenschen bei unterschiedlichen Symptomen zu helfen. Meine Wege dazu sind:

 

  • Ihre Energien zu verstärken
  • körperlichen Unausgewogenheiten und Krankheiten vorzubeugen
  • Stimmungsschwankungen und emotionale Belastungen auszugleichen,
  • Verbesserung der Beweglichkeit und des Zusammenspiels der Muskulatur zu erzielen
  • die Nahrungsmittel herauszufinden, die günstige oder ungünstige Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben
  • erste Hilfe zu leisten bei Kopfschmerzen, Zerrungen, Rückenschmerzen u.v.a.m.

 

Wie funktioniert TFH?

Das System des TFH ist entstanden durch eine Kombination alter orientalischer und neuer westlicher Entwicklungen. TFH beschäftigt sich in erste Linie mit dem Muskeltest, dem Ausgleich muskulärer Unausgewogenheit und der Körperhaltung, weil Störungen des körpereigenen Energieflusses oft mit der Muskulatur zusammenhängen. Diese Blockaden können Fehlfunktionen hervorrufen und behindern vor allen Dingen die grundlegende Fähigkeit des Organismus, sich selbst in einem ausgewogenen Zustand zu halten.

 

Körperhaltung

in der Körperhaltung spiegeln sich verschiedene Geschehnisse des Organismus wieder, z.B. wenn eine Schulter höher als die andere ist, eine Verdrehung des Rumpfes nach links oder rechts vorliegt oder ein Arm länger ist. All diese Hinweise deuten auch auf etwaige Ungleichgewichte im Organismus, bei denen TFH-Techniken hilfreich sein können.

 

Emotionale Belastung

Übung mit der Stirnbeinhöcker-Technik

Hier ist die Anleitung für eine Technik beschrieben, die Ihnen bei Ärger, Enttäuschungen und emotionaler Belastung hilfreich sein wird. Sie wirkt wunderbar und Sie können sie leicht in jeder Umgebung anwenden:


Berühren Sie Ihre beiden Stirnbeinhöcker, etwas auf der Mitte zwischen Augenbrauenmitte und Haaransatz, mit drei Fingern links und rechts gleichzeitig. diese Punkte sind neurovaskuläre Punkte.Während Ihre Finger die Punkte berühren, lassen Sie nun in Gedanken all das wieder aufleben, was Sie beschäftigt ( 2 min lang). Nehmen sie dann ihre Hände wieder von der Stirn und entspannen Sie sich. Gehen Sie in Gedanken nochmals das Problem durch.
Sie werden wahrscheinlich entdecken, dass Ihr Kopf nun wieder „klar“ ist und Sie von Ihrem Problem kaum mehr beeinträchtigt werden. Andernfalls wiederholen Sie die Stirnbeinhöcker-Technik.


Natürlich ist TFH kein Allheilmittel und ersetzt bei Erkrankung nicht den Fachmann. Dennoch - Ist es nicht wunderbar zu wissen, dass die Fähigkeit, unsere Gesundheit zu verbessern, im wahrsten Sinne des Wortes in unseren eigenen Händen liegt?